FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

U-995 als Spiel

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    9te UFlottille Foren-Übersicht -> Crush Depth
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Klingsor
Flottillenwrack
Flottillenwrack


Anmeldedatum: 06.07.2005
Beiträge: 1354
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 16.04.2021, 17:49    Titel: U-995 als Spiel Antworten mit Zitat

Liebe Tauchbootsimulanten,

endlich lässt sich mal wieder etwas Neues vorstellen. Dabei fällt es mir leicht zu formulieren, denn ich muss nur aus "Leinen los!" 4/2021 abtippen. Der Autor, Paul-Patrick Schröder, ist aktiver Seeoffizier und leitet die Marinekameradschaft MK Freundeskreis U-995, deren Hauptzweck die Erhaltung und Wiederherstellung des Museumsbootes in Laboe ist. Dankenswerterweise gestattet er uns die Veröffentlichung seines Artikels und sandte mir dafür auch die Fotos, die in der Printausgabe verwendet wurden. Diese hat der Entwickler der Simulation, Overworked Studios, ebenfalls freigegeben.

Also denn, auf in neue Abenteuer!
Aber bitte auch den Zweck der Simulation beachten, s. folgender Artikel.
Viel Spaß.
_________________
Sächsische Bergflunder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klingsor
Flottillenwrack
Flottillenwrack


Anmeldedatum: 06.07.2005
Beiträge: 1354
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 16.04.2021, 18:12    Titel: Antworten mit Zitat

U-995 als 3D-Modell

Simulationsentwickler in Laboe

von Paul-Patrick Schröder

Eigentlich waren das Marine-Ehrenmal und das Technische Museum U 995 im Januar für die Öffentlichkeit im Rahmen der Lockdown-Maßnahmen gesperrt. Doch für einen Arbeitstermin konnten Ausnahmeregelungen getroffen werde: So war vom 11. bis zum 13.01.2021 das U-Boot Schauplatz genauer Vermessungsarbeiten und wurde bis ins Detail fotografiert.


*

Die beiden Entwickler der Overworked Studios brachten für ihre Tätigkeit nicht nur Kamera, Zollstock und Speicherkarten, sondern auch zwei Dutzend technische Pläne und Zeichnungen mit. Damit wurde dann vor Ort das Gesehene mit den originalen Konstruktionszeichnungen verglichen. Es sollte herausgefunden wreden, welche Modifikationen während der Dienst- und Museumszeit am U-Boot vorgenommen worden waren. Das Ziel: Schaffen eines exakten 3-D-Modells der Innenräume eines Untersebootes vom Typ VII C als Grundlage für eine Computersimulation.

"CrushDepth": U-Boat Simulator" soll aber den Fokus nicht wie viele vergangene Simulationen auf Action und Kriegshandlungen an Bord eines deutschen U-Bootes des Zweiten Weltkrieges legen. Vielmehr geht es um die genaue technische Wiedergabe der verschiedenen Maschinen und Einrichtung sowie um die Abbildung der Installationen und Funktionen, die das Boot beinhaltete. Und nebenbei soll natürlich auch jede Textur, jedes Modell der Innen- und Außeneinrichtung so detailliert wie möglich dargestellt werden. So verwundert es nicht, dass einige Stunden Arbeit in U 995 nur auf die Katalogisierung der Rohre und Kabel verwendet wurden, denn davon gibt es ja im U-Boot genug. Neben den Arbeiten vor Ort wurden schon diverse Archive und Sammlungen besucht, um dort als Vorbereitung Pläne und Dienst- sowie Bauvorschriften zu studieren.

Als besondere Freude für die MK Freundeskreis U 995, die die Vermessungen für die Overworked Studios in Laboe organisierte, gab es am Ende einige der doppelt vorhandenen Pläne für die Restaurationsarbeiten am Boot. Denn, Arbeit gibt es genug, ist U 995 doch schon gute 78 Jahre alt. So verwundert es nicht, dass die Entwickler und der Freundeskreis zukünftig bei Fachfragen und Restaurationen am Boot zusammenarbeiten wollen. Als besonderes Schmankerl wurde die Erstellung eines 3-D-Modells versprochen, in dem man wahlweise U 995 im Bauzustand 1945, bei der norwegischen Marine als KAURA und heute begehen kann.

Einen Veröffentlichungstermin** gibt es noch nicht, wer sich aber über den Entwicklungszustand informieren und aktuelle Fortschritte begleiten möchte, kann auf der Internetseite https://www.crushdepthgame.com oder bei Facebook https://www.facebook.com/CrushDepthSim vorbeischauen.

[* Anmerkung Klingsor: LI Grade hat dieses Jahr seinen 105. Jahrestag begehen können.]

[** Anmerkung Klingsor: in Steam ist bereits eine Beta käuflich erhältlich, dazu kann ich aber noch keine Aussagen machen. Ich werde den Entwickler aber zeitnah dazu anschreiben und Euch informieren.]








_________________
Sächsische Bergflunder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klingsor
Flottillenwrack
Flottillenwrack


Anmeldedatum: 06.07.2005
Beiträge: 1354
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 16.04.2021, 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Aktueller Baustand
(englisch):


_________________
Sächsische Bergflunder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    9te UFlottille Foren-Übersicht -> Crush Depth Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de